Agnolo Bronzino | Porträt von Eleanor von Toledo | 1543

Urheber: Agnolo Bronzino; Titel: Porträt von Eleanor von Toledo; Erstellungsdatum: 1543; Standort: The National Gallery Prague; Urheber- und Bildrechte: Public Domain;

119,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Größe:

Menge
  • SW10035
Ein einzigartiges and stilvolles Accessoire für Ihre Ledertasche aus unserem Atelier HD Metal... mehr
Produktinformationen "Agnolo Bronzino | Porträt von Eleanor von Toledo | 1543"

Ein einzigartiges and stilvolles Accessoire für Ihre Ledertasche aus unserem Atelier

HD Metal Print

  •  Agnolo Bronzino;
  •  Porträt von Eleanor von Toledo;
  •  1543;
  •  The National Gallery Prague;
  •  Public Domain;
  •  Kunstdruck, unlimitierte Auflage;
  •  Der dekorative Gegenstand enthält Neodym-Magnete.
Farbe: Blau, Rot, Rot-Orange
Motiv: Figurativ
Stil: Klassische Moderne
Einstufung: Kunstdruck, unlimitierte Auflage
Medium: HD Metal Print, glänzendes Aluminium
Größe: 16 x 16 cm, 20 x 20 cm
Sammlung: Museum
Farbtechnik: Öl
Technik: Ölmalerei
Weiterführende Links zu "Agnolo Bronzino | Porträt von Eleanor von Toledo | 1543"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Agnolo Bronzino | Porträt von Eleanor von Toledo | 1543"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Informationen zum Urheber sind verfübar...... mehr
Agnolo Bronzino

Der Meister des Florentiner Manierismus |

Seine Porträts strahlen Marmorkühle und Distanz |

Agnolo Bronzino (1503 – 1572), bürgerlich Agnolo di Cosimo, war einer der berühmtesten Vertreter des Florentiner Manierismus, einer Stilepoche zwischen Renaissance und Barock. Manieristen lehnten realistische Proportionen ab und stellten stattdessen ihre Figuren in erstreckten und verdrehten Formen dar. Sie benutzten auch aufwändige Verzierungen, künstliche und oft grelle Farbtöne. Bronzino war Schüler von Jacopo Pontormo, dem großen Manieristen der ersten Stunde. Ab 1540 war er Hofmaler der Medici. Er fertigte eine ganze Reihe von Porträts von Mitgliedern der Medici-Familie. Seine Modelle strahlen eine Präsenz aus, gefühlsmäßig sind sie völlig abwesend.