Edgar Degas | Junge Frau mit Ibis | 1860-62

Urheber: Edgar Degas; Titel: Junge Frau mit Ibis; Erstellungsdatum: 1860-62; Standort: The Metropolitan Museum of Art; Urheber- und Bildrechte: Public Domain; Einstufung: Kunstdruck, unlimitierte Auflage;

119,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Größe:

Menge
  • SW10020
Das einzigartige und stilvolle Accessoire für Ihre Ledertasche ARS VIVA HD Metal Print... mehr
Produktinformationen "Edgar Degas | Junge Frau mit Ibis | 1860-62"

Das einzigartige und stilvolle Accessoire für Ihre Ledertasche ARS VIVA

HD Metal Print

  •  Edgar Degas;
  •  Junge Frau mit Ibis;
  •  1860-62;
  •  The Metropolitan Museum of Art;
  •  Public Domain;
  •  Kunstdruck, unlimitierte Auflage;
  •  Der dekorative Gegenstand enthält Neodym-Magnete.
Farbe: Blau-Grün, Gelb, Grün, Orange, Rot-Orange
Stil: Klassische Moderne
Motiv: Porträt
Einstufung: Kunstdruck, unlimitierte Auflage
Medium: HD Metal Print, glänzendes Aluminium
Größe: 16 x 16 cm, 20 x 20 cm
Sammlung: Museum
Farbtechnik: Öl
Technik: Ölmalerei
Weiterführende Links zu "Edgar Degas | Junge Frau mit Ibis | 1860-62"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Edgar Degas | Junge Frau mit Ibis | 1860-62"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Informationen zum Urheber sind verfübar...... mehr
Edgar Degas

Einer der größten impressionistischen Maler |

Der Maler der Balletttänzerinnen |

Edgar Degas (1834 – 1917), bürgerlich Hilaire Germain Edgar de Gas, war ein französischer Maler und Bildhauer. Als ältester Sohn eines wohlhabenden Pariser Bankiers geboren, beginnt er in Paris ein Jurastudium. Bereits nach einem Jahr unterbricht er dieses, um in die Lehre bei dem Maler Louis Lamothe zu gehen und später die Ecole des Beaux-Art zu besuchen. Damit beginnt Degas seine erfolgreiche Laufbahn als Künstler, die vom Impressionismus stark gekennzeichnet ist. Im Unterschied zu seinen zeitgenössischen Malerkollegen zeichnet sich sein persönlicher Stil aber durch eine exakte Linienführung und eine klar strukturierte Bildkomposition aus. Einerseits schuf Degas zahlreiche Portraits andererseits konzentrierte er sich auf spezielle Bildthemen, die er immer wieder variierte: das Ballett, Jockeys und Pferde, das Pariser Nachtleben sowie Frauen bei der Körperpflege.